Canvasio3D Pro

Plugin für WordPress | Version 1.8.9

Danke für Ihr Interesse an unserer Software von virtuellwerk.de!

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website. Wenn Sie Fragen zu Canvasio3D Pro haben, freuen wir uns über Ihre eMail.

Ihr Team von virtuell werk

Inhaltsverzeichnis

nach oben

Canvasio3D Pro Installation:

Canvasio3D Pro ist ein einfach zu installierendes Plugin, mit dem Sie 3D-Modelle in WordPress anzeigen und konfigurieren können*

  • Loggen Sie sich in Ihrem Admin-Bereich von WordPress ein
  • Klicken Sie links im Menü auf: Plugins
  • Und anschließend rechts in dem Popup auf: Installieren
  • Danach unter dem Titel „Plugins installieren“ auf Hochladen klicken
  • „Durchsuchen…“ und die Datei „canvasio3dpro.zip“ auswählen
  • Nach der Übertragung das Plugin aktivieren.

Vor einer weiteren Installation oder einem Update bitte die letzte Version des Canvasio3D Pro Plugins deaktiviert und löschen!

nach oben

3D-Modelle in WordPress hochladen:

Um ein 3D-Modell hochzuladen, klicken Sie links im Dashboard von WordPress auf Canvasio3DPro und im Menü: [Modell | Setup] rechts auf 3D-Modell: "Upload".

Nachdem sich der Upload-Manager von WordPress geöffnet hat, können Sie eine oder mehre Dateien zum Upload auswählen, oder in der Mediathek bereits übertragene 3D-Modelle zum Einladen in Canvasio3D Pro aussuchen. Klicken Sie hierzu einfach auf den Menütext "3DModels" und wählen Sie anschließend Ihr 3D-Modell aus. Achten Sie darauf, das im unteren Bereich der Mediathek "Datei-URL" eingeschaltet ist.
Sie können Dateien im folgenden Format in Canvasio3D Pro nutzen:

  • .dae
  • .stl
  • .obj
  • .mtl
und die üblichen Bild-Formate wie: .jpg | .png | .gif

Zip-Datei:
Sie können auch eine Zip-Datei hochladen, in dem sich alle Daten für ein- oder mehrerer 3D-Modelle befinden. Klicken Sie hierzu einfach im Menü: [Modell | Setup] auf das Icon links neben Upload. Nach der Übertragung werden die Daten wie üblich im Upload-Verzeichnis von WordPress gespeichert.
Achten Sie darauf, das sich in der Zip-Datei keine Unterverzeichnisse befinden!

Die Dateinamen von einem 3D-Modell im Format: .obj mit dazugehöriger .mtl Datei müssen gleich sein, wie zum Beispiel: 3D_Model.obj und 3D_Model.mtl.

Wenn ein 3D-Modell nur weiß oder schwarz dargestellt wird, liegt es eventuell daran, dass eine Textur- oder die .mtl-Datei nicht geladen wird. Achten Sie hierbei auf Groß- und Kleinschreibung des Dateinamens der Modell-Textur, vor allem bei der Endung wie zum Beispiel: .jpg oder .JPG.

nach oben

Ein 3D-Fenster in Seite einfügen

Zur Darstellung Ihrer Modelle auf einer WordPress-Seite finden Sie verschiedene Funktionen im Template-Menü von Canvasio3D Pro. Dort können Sie unter anderem die Größe, Rahmen oder den Schatten des 3D-Fensters für ein Template einstellen.

Möchten Sie ein 3D-Fenster mit einem Template in eine WordPress-Seite einfügen, dann klicken Sie hierzu einfach beim Bearbeiten einer Seite oberhalb des Texteditors auf das 3D-Icon:

Dadurch wird automatisch folgender Short-Code in Ihre Seite eingefügt: [Canvasio3D Pro templateID="0" objectID="0"][/Canvasio3D Pro]

Die templateID und objectID bestimmt hierbei, welches Template und Modell beim starten dieser WordPress-Seite geladen wird. Die entsprechende ID finden Sie auf der rechten Seite des Canvasio3DPro in den Menüs: [Template | Setup | Name:] und [Modell | Setup | Name:]. Es ist hierbei auf der rechten Seite die in helgrau dargestellte Nummer.


Der Template-Bereich wird nur angezeigt, wenn Sie als Administrator in WordPress angemeldet sind!

nach oben

Modell: Setup

Hier können Sie ein neues Projekt für ein Modell erstellen und ein entsprechendes Vorschaubild hochladen- oder mit Klick auf das Kamera-Icon gernerieren lassen. (Das Vorschaubild wird später auf der Template-Seite in den Sliders gezeigt).

Basis-Modell und Teil-Modell | Verbindung Konfigurieren

  • Wählen Sie "Basis-Modell" wenn Sie z.B. einen Ring eingeladen haben
  • Wählen Sie "Teil-Modell" falls dieses Modell später eingefügt werden soll
  • Geben Sie bei einem Basis Modell die Kategorie ein, z.B. "Ring"
  • "Teil-Modelle" können an verschiedenen Basis-Modellen "Angedockt" werden, daher können Sie bei diesen mehrere Kategorien eintragen. Geben Sie hierzu einfach die entsprechenden Kategorien der Basis-Modelle ein, zu denen ein Teil-Modell passt und trennen Sie dabei die Wörter durch ein Komma.

Die Wörter der Kategorien werden von Canvasio3D Pro nur intern genutzt und Ihren Besuchern nicht gezeigt.

Bevor Sie ein Basis-Modell richtig nutzen können, müssen Sie für dieses Objekt einmalig eine "Andock Position" durch einen Ankerpunkt festlegen.

Zip-Datei hochladen
Sie können auch eine Zip-Datei hochladen, in dem sich alle Daten für ein- oder mehrerer 3D-Modelle befinden. Klicken Sie hierzu auf das Icon, links neben 3D-Modell Upload. Nach der Übertragung werden die Daten wie üblich im Upload-Verzeichnis von WordPress gespeichert.

Achten Sie darauf, das sich in der Zip-Datei keine Unterverzeichnisse befinden!

nach oben

Modell: Style

Hier können Sie das Aussehen und die Größe des eingeladenen Modells ändern.

Die Modellgröße

Programme mit denen 3D-Modelle designt werden, haben sehr unterschiedliche Skalierungen für die Modellgröße. Daher kann es nach dem Einladen sein, das Sie ein Modell vorerst nicht sehen, weil es entweder zu groß ist und nicht in das Sichtfeld passt, oder zu klein um es zu erkennen.

Schieben Sie daher zuerst den Regler für die Größe von ganz links bis rechts. Die Modellgröße wird hierbei geändert.

Sollte das Modell auch bei 1 noch zu groß sein, können Sie im Textfeld auch kleinere Werte wie zum Beispiel 0.5 eingeben.

Glanz und Farbe

Hier können Sie die Farbe einstellen mit der das ganze Modell eingefärbt werden soll. Je nach Modell ist dabei die Farbe stärker oder schwächer zu sehen. "Glanz" beeinflusst dabei ebenfalls, wie kräftig die Farbe erscheint. Mit den Einstellungen von Glanz und zum Beispiel der Farbe Gelb, können Sie somit einfach das Aussehen Ihres Modells in Gold verwandeln.

Model Set

Dieser Eintrag bedeutete, dass die original Materialeinstellungen des 3D-Modell unverändert für die Spiegelung-, Glanz-, oder Transparenz geladen werden.

nach oben

Modell: Environment

In diesem Menü können Sie die Darstellung für den Hintergrund des Modells festlegen.

Hintergrund Auswahl
In diesem Bereich können Sie verschiedene Panoramabilder zu Ihrem 3D-Modell im Hintergrund anzeigen, oder ein eigenes Bild das Sie mit "Upload" hochladen- oder im Media-Manager von WordPress auswählen.

Szenen-Boden
Hier können Sie verschiedene Bodenflächen-, oder einen animierten "Ocean" auswählen und somit die Szene für ein 3D-Modell umfangreicher gestalten.

Hintergrund Model
Hier können Sie ein zweites statisches Modell für den Hintergrund laden. Zum Beispiel eine Garage für Automodelle, oder Wald, Häuser usw. (Die Rotation und Position wird dabei unverändert so geladen, wie es im 3D-Programm gespeichert wurde).

Technik Tipp

Die Bilder für den Szenen Hintergrund sind sogenannte Qube-Maps / Skyboxen, die sich auf Ihrem Web-Server im Plugin-In Verzeichnis von WordPress hier befinden:

.../Canvasio3D Pro/inc/resource/cubeMaps/skybox_0 ... .jpg

Wenn Sie sich mit mit der Technik von Skyboxen auskennen, können Sie die Panoramabilder einfach gegen eigenen Motive austauschen.

Die Grafik für den Boden finden Sie übrigens hier:

.../Canvasio3D Pro/inc/resource/floorMaps/caFloor_0 ... .jpg und können ebenfalls gegen eigene Bilder ausgetauscht werden. Sie müssen nur beachten, das die Bilder im .jpg Format- und 512x / 512y Pixel groß sind.

nach oben

Modell: X | Y | Z | Ankerpunkt

Wenn Sie möchten können Besucher Ihrer Website zwei Modelle durch einfaches anklicken miteinander kombinieren und so zum Beispiel einen Schmuckstein in einem Ring einfügen.

Stellen Sie im Setup-Menü hierzu zuerst ein, ob ein Modell ein Basis-Modell wie zum Beispiel ein Ring, oder ein Teil-Modell sein soll.

Damit ein Teil-Modell an der richtigen Stelle zu sehen ist, müssen Sie bei dem Basis-Modell einen Ankerpunkte für die Position und Ausrichtung festlegen:

nach oben

Modell: Infos

In diesem Bereich können Sie zusätzliche Informationen für ein Modell eingeben.

Lassen Sie einfach die Textfelder leer, die auf der WordPress-Seite nicht angezeigt werden sollen.

In dem Feld "Autor" wird automatisch der Username eingetragen und kann nur von einem Administrator editiert werden.

In dem Feld Produkt-ID können Sie eine ID des WooCommerce-Produkts eingeben, wenn Sie ein Model für ein fertig erstelltes Woocomerce-Produkt zeigen möchten.

Die Tags

In dem Textfeld "Tags" können Sie mehrere Begriffe eingeben, die das Modell beschreiben, wie zum Beispiel: Silber, Ring, Rot. Trennen Sie die Wörter hierbei durch ein Komma.

Die Tags werden auf der WordPress-Seite über dem Slider gezeigt und können von Besuchern als Suchfilter für andere Modelle genutzt werden.

Der Names des Autor ist hierbei ebenfalls als Suchfilter für andere Modelle anklickbar.

nach oben

Template: Setup

In diesem Menü können Sie Templates für verschiedene WordPress-Seiten erstellen. Fügen Sie hierzu einfach in den Seiten einen Short-Code und die entsprechende ID ein, die in diesem Menü neben dem Textfeld "Name" in hellgrau angezeigt wird.

Ein fertiges Template können Sie mit diesem Code in Ihre WordPress-Seite einfügen: [Canvasio3D Pro templateID="0" objectID="0"][/Canvasio3D Pro]

Schalten Sie "WooCommerce" ein, wenn Sie ein Modell für ein passendes WooCommerce Produkt zeigen möchten. Um ein Modell mit einem Produkt zu verbinden, brauchen sie hierzu nur die WooCommerce-ProduktID im Info-Menü des Modells einzugeben.

Address-Bar

In den meisten Browsern befindet sich im oberen Bereich eine Address-Bar, in der die ausgewählte Adresse (URL) der besuchten Website angezeigt wird.

Canvasio3D Pro fügt automatisch in der Address-Bar die objektID der aktuell angezeigten Modelle ein. Besucher können somit die URL des ausgewählten Modells als "Bookmark" speichern, versenden oder bei einem weiteren Aufruf der Website wiederfinden.

Die automatische Änderung der URL erfolgt ohne nochmaliges Laden der Website, da dieses bei größeren Modellen zu unnötigen Ladezeiten führen würde. Falls Ihr WordPress Template die Adresse (URL) nicht richtig darstellt, oder ein installiertes Plugin nicht korrekt funktioniert, können Sie die Funktion der Adress-Bar hier ausschalten.

User Datei-Upload

Wenn Sie möchten, das Besucher eigene Bilder oder Zip-Dateien mit 3D-Modellen auf Ihren Server oder Webspace hochladen können, stellen Sie hier Upload auf "Öffentlich" oder nur "nach Anmeldung" ein. Ein Upload ohne Anmeldung ist allerdings nicht empfohlen. Die Hochgeladenen Daten werden hierbei in diesem Verzeichnis gespeichert: wp-content/uploads/canvasio3d/ ... guest (bei nicht Anmeldung) ... oder name des User (nach Anmeldung).

Der Template-Bereich wird nur angezeigt, wenn Sie sich als Administrator in WordPress angemeldet haben!

nach oben

Template: 3D-Fenster

In jedem Template befindet sich ein 3D-Fenster, in dem alle Modelle gezeigt werden. Sie können hier die Größe des Fensters einstellen oder zum Beispiel einen Rahmen um das Fenster anzeigen lassen.

In Canvasio3D Pro ist die maximale Fenstergröße: 1200 (x) mal 1200 (y) Pixel, oder Bildschirmfüllend wenn das Icon für "Fullscreen" in der Besucherseite angeklickt wurde.

Modell Rotation:

Wenn sich das Modell automatisch drehen soll, können Sie hier die Modell Rotation einschalten und mit den Schiebern "Rotation-X / Y" die Drehgeschwindigkeit einstellen.

Zoom Limit:

Legt fest, wie nahe die Kamera zum 3D-Modell heran ge- zoomed werden kann.

nach oben

Template: Style

Passen Sie die Farbdarstellung des Template von Canvasio3D Pro in diesem Bereich an und ändern Sie die Farben für das Seiten-Template und der Loading-Anzeige.

nach oben

Template: Buttons

Für jedes Template können Sie hier Slider für die Vorschaubilder einschalten- oder im unteren Bereich des 3D-Fensters eine Info-Box mit zusätzlichen Information zum ausgewählten 3D-Modell anzeigen lassen, wie zum Beispiel den Autor oder eine Modellbeschreibung.

Slider

Für die Slider können Sie wählen, ob eine- oder zwei angezeigt werden sollen. Bei zwei Slider wird immer eine Auswahl der einfügbaren Teil Objekte aufgelistet.

Schalten Sie die Slider auf zwei, wenn Sie Modelle präsentieren möchten, die sich in anderen Modellen einfügen lassen.

Wählen sie nur einen Slider, wenn Sie die Kombinationsfunktion von Canvasio3D Pro für die gezeigten Modelle nicht nutzen.

nach oben

Software Disclaimer

Die Software wird vertrieben wie sie ist. Ohne Garantien irgendwelcher Art, weder ausdrücklich noch sinngemäß, einschließlich der Gewährleistung für die Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Der User (Sie) übernimmt das vollständige Risiko des Gebrauchs der Software. Unter keinen Umständen ist eine Person, ein Unternehmen oder eine Organisation, die an der Entwicklung, dem Verkauf oder dem Vertrieb dieser Software beteiligt ist, für irgendwelche Schäden haftbar, die aus dem Gebrauch, dem Missbrauch oder dem Unvermögen, die Software anzuwenden, entstehen (einschließlich und ohne Einschränkung Schadenersatz für entgangenen Gewinn, Geschäftsunterbrechung, Informationsverlust oder jeden anderen Verlust).


*Seit März 2011 wird WebGL von Googles Webbrowser Chrome und Mozillas Firefox unterstützt und ist in Browser-Vorabversionen von Safari und Opera standardmäßig aktiviert. WebGL benötigt eine 3D-Hardwarebeschleunigung (3D-Grafikkarte / 3D-Chip). Quelle: Wikipedia